•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Roger Zelazny

Die Chroniken von Amber 2
Die Gewehre von Avalon

  • Autor:Roger Zelazny
  • Titel: Die Gewehre von Avalon
  • Serie:Die Chroniken von Amber 2
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Klett-Cotta
  • Datum:11 November 2017
  • Preis:12,00 EUR

 
»Die Gewehre von Avalon« (Die Chroniken von Amber 2) von Roger Zelazny


Besprochen von:
 
Elohym78
Deine Wertung:
(4)

 
 
Endlich geht die Schlacht um Amber weiter!

Nachdem es Corwin bei seinem ersten Versuch nicht geglückt war, den Thron von Amber zu erringen, sucht er sich neue Verbündete. Seine wilde Reise führt ihn nach Avalon. In seinen alten Herrschaftsbereich, den sich mittlerweile sein Bruder Benedict angeeignet hat. Mit Überredungskunst gelingt es Corwin, dass Benedict ihn und seinen neuen Partner Ganelon nicht angreift, sondern Truppen sammeln lässt. Ein neuer Sturm auf Amber steht bevor, doch anders als Corwin es sich vorgestellt hat...

Das Cover ist diesmal mit einem gelben Hintergrund gestaltet und zeigt einen weiteren Prinzen von Amber. Er wirkt auf mich mehr wie ein Waldläufer und ist mit einer Hellebarde bewaffnet. Kriegerisch blickt er in eine ungewisse Zukunft. Ich finde es wunderbar zu der Serie passend, da es zwar die Zusammengehörigkeit der Brüder zeigt, aber doch verdeutlicht, dass jeder für sich kämpft und alleine ist.

Ich habe mich sehr auf den zweiten Band des Fantasy-Epos von Roger Zelazny gefreut und wurde absolut nicht enttäuscht. Wurden im ersten Teil die Personen und die Örtlichkeiten vorgestellt, geht der Autor hier endlich in die Tiefe. Spannend und kraftvoll schildert er den Kampf um die Krone Ambers in einer wunderbar erschaffenen Fantasy-Welt, die ihres gleichen sucht. Selten habe ich von einer so intensiv ausgearbeitete Welt gelesen, wie bei Zelazny, der alle Träume möglich erscheinen lässt. Ich glaube das Besondere für mich ist einfach, dass die Welten so nah unserer angelehnt sind, dass ich mir oft einfach vorstelle, einen Schritt in den Schatten zu treten und in Amber herauszukommen.
Natürlich ist das Buch, oder eher gesagt die Serie auf Krieg ausgelegt, langweilt aber nicht mit strategischen Winkelzügen und Seiten langen Beschreibungen von Heeren, die aufeinanderprallen. Natürlich gibt es kriegerische Scharmützel, aber kurz und knapp, so dass ich nicht das Interesse verliere.
Interessant fand ich, dass Roger Zelazny das Moderne mit phantastischen Elementen vermischt. Oder zumindest das, was früher als modern galt und mir heute ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert. Denn wie oft liest man in heutigen Büchern, dass die Protagonisten rauchen? Und das bei so ziemlicher jeder Gelegenheit.

In die kraftvollen und lebendigen Charaktere kann man sich einfach nur verlieben! Jeder von sich hat Heldencharakter und gefiel mir ausgesprochen gut. Im Mittelpunkt der Geschehnisse steht Corwin, ein Prinz von Amber, dessen Ziel es ist, die Krone zu erlangen. Wirkt er anfangs auf mich wie ein verzogener Schnösel, eroberte er mit seiner selbstlosen und freundlichen Art schnell mein Herz. Denn Corwin ist alles, aber kein Egoist und über Leichen geht er nicht. Trotzdem fürchten ihn viele und er ist als grausamer Herrscher in seinen Welten in die Analen eingegangen. Noch ist mir der Wandel hin zum Gutmenschen nicht ganz klar, aber ich mag diese Art.
Diesmal begleitet ihn ein alter Waffenbruder aus Avalon. Ganelon ist, oder besser war in einer Welt gefangen, die nicht die seine ist. Sein sehnlichster Wunsch ist die Rückkehr in seine Heimat. Corwin möchte ihm dies ermöglichen und schnell entdecken die beiden Gemeinsamkeiten, die keiner von ihnen für möglich gehalten hätte. Alleine sind sie stark, aber gemeinsam bilden sie eine schier unüberwindliche Wand gegen ihre Feinde.

Mein Fazit
Sogar noch besser als der erste Teil! Stärker, kraftvoller, phantastischer!
 
 
 


Mehr Rezensionen von Elohym78